Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen
*Volltextsuche:  
Rubrik:

 

   Erklärung des Begriffs "Titration"

Titration oder Maßanalyse ist ein quantitatives Verfahren in der analytischen Chemie. Durch die chemische Umsetzung eines bekannten Stoffes unbekannter Konzentration in einer Probelösung mit einer geeigneten Maßlösung bekannter Konzentration kann die Konzentration der Probelösung stöchiometrisch berechnet werden.

Es gibt verschiedene Titrationsarten, die sich je nach Typ in ihrer chemischen Reaktion unterscheiden: Säure-Base-Titration, Redoxtitration, Komplexometrische Titration oder Fällungstitration.

Des weiteren unterscheidet man die direkte Titration, bei der Probelösung und Maßlösung unmittelbar miteinander reagieren, von der indirekten Titration. Hier muss der zu untersuchende Stoff zunächst chemisch umgesetzt werden. Der dadurch entstandene neue Stoff wird titrimetrisch bestimmt und dann rückgerechnet.
Ebenfalls eine Art der indirekten Titration ist die Rücktitration. Bei ihr wird die Probelösung durch einen Überschuss an Maßlösung vollständig umgesetzt und anschließend der unverbrauchte Teil der Reagenzlösung durch eine weitere Titration bestimmt wird.

Abonnieren:

Empfehlen: