Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: pH-Elektroden

Autor(in): Manfred F. Rüdinger am 16. Juli 2003 um 17:30:57

Antwort auf: pH-Elektroden eingetragen von Weber, Günter am 03. Juli 2003 um 11:05:52

Das pH-Glas selbst altert durch Lagerung nicht. Das Problem ist, daß die pH-sensitive Quellschicht nicht vorhanden ist. Auch nach einer HF-Behandlung ist diese weg (geätzt). Daher sollte keine reine HF-Behandlung erfolgen, sondern eine regeneration mit einem pH-Regenerationsset gemacht werden, der die Quellschicht wieder herstellt. Z.B. erhältlich bei Biorapid GmbH. Genaue Anleitung inklusive.

Zur lagerung: Elektrode immer in der gleichen KCl-Konzentration lagern, die als Elektrolyt gefüllt ist, aber zur Lagerung immer ohne AgCl verwenden. Z.B.: a) Innenelektrolyt 3,0mol/l KCl, dann Lagerelektrolyt identisch. b) Innenelektrolyt 3,0mol/l KCl gesättigt mit AgCl, dann Lagerelektrolyt nur 3,0mol/l KCl - also ohne AgCl.

Elektrolyte und pufferlösungen gibt es auch bei biorapid GmbH - einfach Preisliste anfordern.

Gruss
Manfred



Abonnieren:

Empfehlen: