Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Goldbestimmung mittels AAS

Autor(in): dieter projahn am 08. April 2003 um 13:07:15

Antwort auf: Goldbestimmung mittels AAS eingetragen von Franz Schubert am 02. April 2003 um 07:39:42

gold wird durch alles mögliche gestört, z.B. fe, cu, ca, co, cr, andere edelmetalle, cyanid, po4, so4 etc.
folgendes kann versucht werden:
1. bei luft-acetylen einstellen einer brenngasarmen flamme (oxidierende stöchiometrie)
2. anpassen der matrix von probe und standards (z.b. standards cyanidisch ansetzen)
3. verwendung der lachgasflamme (beste methode, beseitigt alle störungen, allerdings ist die empfindlichkeit schlechter als bei der luftflamme)

hope this helps

schöne grüße, dieter.



Abonnieren:

Empfehlen: