Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Gerätequalifizierung

Autor(in): Christian Maaßen am 11. Dezember 2009 um 10:18:24

Antwort auf: Gerätequalifizierung eingetragen von Dr. Adam Protz am 04. Dezember 2009 um 12:23:30

prinzipiell einmal nein, benötigen Sie nicht.

Nun kommt es darauf an was für Geräte Sie qualifizieren möchten.
Z.B. im Laborbereich benötigen Sie ja je nach Hersteller und Art des Gerätes ein gewisses Wissen.
Und im Extremfall wenn des der Hersteller vorschreibt z.B. ein entsprechendes Zertifikat.
Z.b. "certified instructor for Agilent Technologies" speziell für IQ sicher vorteilhaft.
Natürlich wenn sie sich bei einem Hersteller der Geräte ohne IQ liefert um die Dokumentation kümmern sieht es anders aus.
Im Anlagenbau müsste es ähnlich sein.
Ansonsten wäre es sinnvoll etwas Ahnung von der Technik zu haben und sich mit Vorlagen und zertifiziertem Referenzmaterial zu beschäftigen oder einzudecken.
Ansonsten Kunden finden die Sie für qualifiziert halten und mit Ihrer Arbeit und Dokumentation zufrieden sind ist hier das A und O, nach ein paar Referenzenprojekten dürfte das kein Problem mehr sein.

Gruß,
Christian Maaßen




Abonnieren:

Empfehlen: