Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Problem bei Reproduzierbarkeitstest durch Wasser (GC/MS)

Autor(in): Klaus Haase-Aschoff am 14. September 2009 um 08:35:23

Antwort auf: Problem bei Reproduzierbarkeitstest durch Wasser (GC/MS) eingetragen von Matthias am 10. September 2009 um 07:46:14

Wassereinspritzung auf GC-Säulen ist ein Spezialthema, das - wollte man es beherrschen - detaillierte Kenntnisse der Säulentechnologie voraussetzt.
Wassereinspritzungen auf GC/MS-Systeme ist die Quadratur dieser Wissenschaft, insbesondere wenn die Quelle verdreckt ist und das Pumpensystem schwach dimensioniert gekauft wurde, was aus Kostengründen häufig der Fall ist (Ich vermute das hier).

Daher kann ich nur empfehlen, durch qualifizierte Aufarbeitung (Aussalzen und Extrahieren) das Wasser weitgehend aus den Proben zu entfernen und geeignete interne Standards zu verwenden. Dann sollten wenigstens die Flächenverhältnisse Analyt versus IS einigermaßen konstant bleiben und die Analysenergebnisse im Rahmen des Möglichen reproduzierbar werden.




Abonnieren:

Empfehlen: