Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Chrom im alkalischen oxidieren (ohne H2O2), Mögl.Zerstörung H2O2

Autor(in): Heinz Appler am 11. Mai 2009 um 21:21:29

Antwort auf: Chrom im alkalischen oxidieren (ohne H2O2), Mögl.Zerstörung H2O2 eingetragen von Dirk B. am 03. April 2009 um 12:57:32

Wasserstoffperoxid lässt sich sehr gut durch Zugabe weniger Mikroliter des Enzyms Katalase problemlos bei RT zerstören. Wir verwenden diese Reaktion zum Nachweis der Katalase.




Abonnieren:

Empfehlen: