Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Cr-Bestimmung per GF-AAS in Pottasche (hohe Salzfracht)

Autor(in): Dirk B. am 26. März 2009 um 08:59:52

Antwort auf: Cr-Bestimmung per GF-AAS in Pottasche (hohe Salzfracht) eingetragen von Dirk B. am 25. März 2009 um 12:09:04

Beste Ergebnisse erziele ich mittlerweile ohne Plattform, bei T(Verasch)=1450° und T(Atom.)=2600°!
Ein weiteres Problem was dazugekommen ist: Ich habe zur Überprüfung der Präzision 2 Proben jeweils 5x hintereinander vermessen, jeweils per Std.-Addition (3x)! Es zeigt sich, dass vor allem bei den letzten 5 Messungen die Intensitäten und Peaks STARK und kontinuierlich nach unten gehen...scheinbar verkraftet das Rohr das nicht gut...aber 2600° ist doch eine normale Temperatur, ich hatte vor der Messung ein nagelneues Graphitrohr eingesetzt.




Abonnieren:

Empfehlen: