Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Trennung von Nucleosiden und Desoxynucleosiden

Autor(in): Hartmut Follmann am 03. Dezember 2002 um 11:56:23

Antwort auf: Trennung von Nucleosiden und Desoxynucleosiden eingetragen von Jochen Christmann am 11. November 2002 um 17:37:49

Lieber Kollege,

dies ist genau das Trennproblem, was man bei der Aktivitätsbestimmung von Ribonukleotid-Reduktasen mit GDP oder GTP als Substrate hat; die Base ist meist auch als Nebenprodukt vorhanden.
Diese Trennungen gehen einwandfrei isokratisch in borathaltigen Elutionsmitteln auf Kationenaustauschersäulen (Ionenausschlusschromatographie). Details finden Sie beispielsweise in unseren Arbeiten : Eur. J. Biochem. 140, 281 (1984); 170, 603 (1988); 175, 167 (1988).

Viel Erfolg!



Abonnieren:

Empfehlen: