Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Analysenmethode für Elektropolierelektrolyt

Autor(in): Sebastian Völker am 01. Oktober 2008 um 13:55:42

Antwort auf: Analysenmethode für Elektropolierelektrolyt eingetragen von Galvanotechniker am 26. September 2008 um 09:29:35

Hallo,

ich bin bei der Fa. Kiesow Dr. Brinkmann, und wir sind eine Fachfirma für Galvanotechnik.

Solche Proben sind mir auch bekannt. Die Idee mit der Ionenchromatographie ist zwar gut. Aber Sie ist a) zu teuer und b) viel zu matrixbelastet.

Das einfachste ist eine Titration gegen Natronlauge. Da bekommt man 2-3 Äquivalenzpunkte heraus. Weil aber dann im ersten Äquivalenzpunkt alle 3 Säuren zusammenfallen, empfehle ich Ihnen noch eine Titration gegen eine Eisen(II)-Lösung, um den Chromsäuregehalt zu bestimmen. Und dann kann man mit viel Rechenaufwand alle drei Bestandteile herausbekommen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.

Gruß
Sebastian Völker




Abonnieren:

Empfehlen: