Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Ionenchromatograph - Pflege

Autor(in): Janine am 16. Juli 2008 um 12:00:54

Ich habe eine neue Stelle angetreten, wo ich mich um die Bestimmung von Anionen in Ascheresten kümmere.
Diese Messungen mache ich mit einem IC. Die Methoden stehen und es funktioniert alles, aber als Geräteverantwortliche möchte ich die Geräte auch pflegen.

Dazu muss ich wissen, was einem IC gut tut und was ein IC gar nicht mag.

Einen HPLC sollte man ja beispielsweise nicht mit reinen Eluenten fahren (also statt 100% Wasser sollte man 95% Wasser und 5% ACN oder MeOH oder so wählen) wegen der Dichtungen.

Ein IC läuft ja mit Puffer. Puffer müssen bei HPLC┬┤s entweder immer laufen oder vor dem Ausmachen des Gerätes ausgespült werden, damit keine Ausfällungen in Ventilen, Leitungen, etc... bleiben.
Ist das beim IC auch so?

Beim HPLC sagt man generell, dass ein Puffer nicht mehr als 50mM sein sollte, Wie ist das beim IC?

Danke für jede Hilfe.
Janine




Abonnieren:

Empfehlen: