Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Re: Liner verschmutzt

Autor(in): Erik Lochow am 14. März 2008 um 13:40:10

Antwort auf: Re: Liner verschmutzt eingetragen von Herbert Kölbl am 14. März 2008 um 10:38:23

Hallo Herr Sieber

Ich kann mich hier Herrn Kölbl nur anschließen, ich halte die Headspacetechnik für diese Anwendung ebenfalls für eine gute Idee. Wenn eine gasdichte Spritze verfügbar ist, kann man dies auch schnell mal ausprobieren.
Wenn der Nachweis in Spuren erfolgen soll, kann zudem die Headspace-Festphasen-Mikro-Extraktion (HS-SPME) als Aufgabetechnik eingesetzt werden.
Für Fettsäuren von C2 bis C7 empfiehlt sich eine Polydimethylsiloxane-Carboxen Faser. Die HS-SPME-Technik ist ebenfalls mit entsprechenden Probengeber automatisierbar.

Viele Grüße,

Erik Lochow
(Produktmanager Gaschromatographie, Varian Deutschland GmbH)




Abonnieren:

Empfehlen: