Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Re: Re: GC-MS: Troubleshooting vom Feinsten

Autor(in): Mari am 06. Oktober 2007 um 10:58:27

Antwort auf: Re: Re: GC-MS: Troubleshooting vom Feinsten eingetragen von Andreas Nern am 04. Oktober 2007 um 22:06:37

Salü Andreas.

Ich denke, das Problem hat sich größtenteils erledigt.
Wir haben zwar immer noch etwa 5 % Wasser drin, allerdings war scheinbar der neue Säulenconnector "schuld" an den vielen Problemen. Die Transferline wurde nun gänzlich entfernt und wird jetzt nur noch bei Säulen mit (relativ) großem ID eingesetzt.

Trotzdem vielen Dank für die Tipps; für`s nächste Mal weiß ich, wie ich das Leak auch ohne Argon finde... und so, wie ich das Gerät "kenne" wird das wohl auch schon bald wieder mal soweit sein :)

Grüsse, Mari




Abonnieren:

Empfehlen: