Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Statistische Auswertung mittels t-Test / HPLC-Anlagenvergleich

Autor(in): Dr. Holger van Lishaut am 14. September 2007 um 11:13:17

Antwort auf: Statistische Auswertung mittels t-Test / HPLC-Anlagenvergleich eingetragen von Mike am 13. September 2007 um 16:44:36

Wenn die Frage ist, sind die Geräte verschiedener Hersteller überzufällig verschieden, dann muss auch zwischen den Herstellern, nicht auf Geräteebene verglichen werden - also 2 Gruppen à 2 Geräte miteinander vergleichen.

Treten innerhalb einer Herstellergruppe große Unterscheide zwischen den Geräten auf, kann Ihnen diese Varianz *in* der Gruppe die Unterschiede *zwischen* den Gruppen überdecken. Es ist also sorgfältig zu prüfen, ob die "Stichproben" = Geräte bzw. Gerätetypen, Wartungszustand, Betriebszustand, Operatoren, ... wirklich repräsentativ für den Faktor "Hersteller" sind!
Ich würde es mir einfacher machen und die Gerätespezifikationen des Herstellers vergleichen: Das sind best case-Szenarien, die also unter optimalen Bedingungen herauszuholen sein müssen.

P.S. Vor dem t-Test sollte eigentlich ein F-Test stehen, denn je nachdem, ob die Varianzen vergleichbar sind oder nicht müsste anders an den t-Test herangegangen werden. Aber auch das ist mit n=2 natürlich nicht möglich.

Viel Erfolg!




Abonnieren:

Empfehlen: