Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Problem bei Schwermetallanalytik mittels AAS

Autor(in): Ekkehard Petzold am 30. August 2007 um 07:41:07

Antwort auf: Problem bei Schwermetallanalytik mittels AAS eingetragen von André Schlossareck am 16. März 2007 um 10:28:16

Ein ähnliches Problem hatte ich auch, allerdings vor 30 Jahren an einem damals - für uns neuen - AAS. Triviale Problemlösung: nachlassender Gasdruck, der Inhalt der Gasflasche ging zur Neige. Sollte heute durch intelligente Druckwächter kein Problem mehr sein.

Aber grundsätzlich: Gab es einen Trend bei Versorgungsmedien, Raumklima,...?? Also Randbedingungen, die mitunter trivial erscheinen?
Wenn sich das Problem gelöst hat, wäre ich für eine Info dankbar.

E.Petzold




Abonnieren:

Empfehlen: