Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Peroxidzahl

Autor(in): JM am 03. August 2007 um 09:45:57

Antwort auf: Peroxidzahl eingetragen von gregMG am 02. August 2007 um 17:44:34

Moin,

die anerkannte Methode ist die nach Wheeler...
Hausnummern gibt es meistens nur, durch "Handling-Fehler", z.B. durch unsaubere Gläser / Chemikalien.
Der Titer der verwendeten Thiosulfat sollte vor den Analyse bestimmt werden.
Die Einwaage von 5.0xx g sollte eingehalten werden und auf jeden Fall ein Blindwert bestimmt werden.
Das Lösungsmittelgemisch frisch ansetzen und im Ultraschallbad entgasen, bzw mit N2 sättigen.
Die KJ-Lösung muss frisch angesetzt werden (abgekochtes dest. H2O)
Alle Bestimmungen zügig nacheinander durchführen, ohne größere zeitliche Unterbrechungen.
- Alle Analysen natürlich als Doppelbestimmungen.

Viel Erfolg

JM

PS - der Begriff Rüböl ist aber veraltet - nennt man eigentlich Rapsöl




Abonnieren:

Empfehlen: