Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Re: Probleme bei f-test

Autor(in): Markus am 02. November 2006 um 15:02:11

Antwort auf: Re: Probleme bei f-test eingetragen von Lars am 02. November 2006 um 10:34:40

Stimmt schon, der Absolutwert ist für den Quotienten zu verwenden, Problem ist nur meine Kalibriergerade ist wunderbar linear, ich kann sie nur nicht verwenden weil der f-test nicht das gewünschte Ergebnis liefert.
Vielleicht gibt es ja auch eine plausible Erklärung für das Phaenomen und man kann auch ohne Varianzhomogenität vernünftig arbeiten.




Abonnieren:

Empfehlen: