Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Re: UPLC

Autor(in): M am 02. Oktober 2006 um 17:10:25

Antwort auf: Re: UPLC eingetragen von Christoph am 30. September 2006 um 17:25:31

...und wenn man die UPLC-Bedingungen optimiert, kann man die Runtime nochmal um Faktor 2 verkürzen.

Fakt ist, dass man in vielen Fällen ohne grossen Aufwand eine Methode von HPLC auf UPLC downscalen kann und man eine Verkürzung der Runtime um Faktor 5-8 erhält (bei gleicher Auflösung). Oder, man kann die Runtime beibehalten und hat dann auf der UPLC eine 2-3 mal bessere Auflösung.
Fakt ist aber auch, dass eine UPLC recht teuer ist (vor allem im Unterhalt).
Die UPLC ist ein Traum für HTS (Speed) und für akademische Zwecke (Auflösung). In der Pharmaindustrie z.B. ist es aber nicht unbedingt immer gut, eine Wahnsinnsauflösung zu haben um alle Schultern abtrennen zu können...




Abonnieren:

Empfehlen: