Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Re: Re: Spike im Chromatogram

Autor(in): J. Schuhmacher am 22. Mai 2006 um 12:59:50

Hallo, wir haben auch solche "Erscheinungen". Diese Peaks nennen wir "Umweltpeaks". Wenn ich es richtig verstanden habe, dann beginnt die Chromatographie mit 60 % ACN und dann folgt der Gradient auf 100 % ACN. Dabei werden Stoffe, die zu 90% aus dem Wasser kommen (meist Aromaten) vom hohen ACN-Anteil von der Säule gewaschen. Die RT ist abhängig vom Mischsystem (Hochdruckgradient oder Niederdruckgradient). Diese Erscheinungen beschreibt auch Dr. Kromodas in seinen HPLC-Büchern. Bei 280 nm im UV oder Fluoreszenzmessung bei Ex 280 Em 310 zeigen dabei die größten Peaks (also Aromaten).




Abonnieren:

Empfehlen: