Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Headspace

Autor(in): Florian am 14. Oktober 2005 um 14:55:38

Frage an erfahrene Headspace-Anwender:
Was sind Nachteile der Direktkopplung des Headspace mit dem GC (zB beim in den PAL-Autosampler integrierten Headspace) gegenüber Systemen mit Transferleitung?
Sind mit der einfacheren Direktkopplung auch Anwendungen mit quantitativer Auswertung (zB C-Emission aus Polymeren, Acetaldehyd aus Polymeren) möglich?
Der Hintergrund meiner Frage: Ich arbeite bisher mit einem System mit Transferleitung, das nun einen Ersatz braucht. Ich fände den PAL-Autosampler mit dem Headspacemodul absolut genial, da das GC-Gerät dann extrem flexibel ist und auch für normale Flüssiginjektionen verwendet werden kann.
Würde mich über Tips freuen, danke!




Abonnieren:

Empfehlen: