Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Quantitativer Nachweis von Hydroxyethylstärke in proteinhaltigen Puffern

Autor(in): Christoph Priesner am 03. Juni 2005 um 17:23:52

Hallo,

hat jemand eine Idee, wie man Poly(O-2-hydroxyethyl)Stärke, durchschnittliches MW: 450.000, Substitutionsgrad: 0,70-0,80).
in einem Puffer mit folgenden Inhaltsstoffen quantifizieren kann:

NaCl, KCl, D-Glucose, Na2HPO4, MgSO4, NaHCO3, KH2PO4, DMSO, HEPES sowie humanes Serumalbumin?

Gruß,
Christoph



Abonnieren:

Empfehlen: