Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: HPLC: Gradientenmethode - Schlechte Grundlinie (Gebirge)

[Diesen Beitrag abonnieren] [Neue Beiträge im Forum abonnieren]

Autor(in): anonym am 15.09.2015 um 12:52:27

Wir haben große Probleme beim Durchführen einer HPLC-Methode. Die Prüfung erfolgt auf einer RP-18-Säule (Länge 125 mm, Durchmesser 4.6 mm, 5 µm) und die Detektion mit einem DAD-Detektor (200-300 nm). Eluiert wird mit wässrigem Phosphatpuffer pH 6.5 (Phase A) und Acetonitrile (Phase B). Der Gradient beginnt mit 15% B und fährt innerhalb von 20 Min auf 90% B hoch.

Wir erhalten eine sehr schlechte Grundlinie, welche sich auch schlecht reproduzieren lässt. Auch zeigt die Grundlinie von Analyse zu Analyse deutliche unterschiede. Was können wir tun?

—> Antwort verfassen




Abonnieren:

Empfehlen: