Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Akkreditierungskosten DAkkS

[Diesen Beitrag abonnieren] [Neue Beiträge im Forum abonnieren]

Autor(in): Dr. Regina Reppin am 06.07.2010 um 10:43:42

Mit den neuen Kosten ist die Schmerzgrenze nicht nur erreicht, sondern überschritten! Außerdem vermissen wir einen transparenten Kostenplan. Früher (bei der DACH) waren die Positionen von uns überprüfbar. Z.Z. können wir das nicht. M.M.n ist der Wettbewerbsvorteil der "Akkreditierung" für viele Einrichtungen durch die "Kostenexplosion" sehr in Gefahr.
Ein weiterer Gesichtspunkt ist die Einordnung von mediz. Versorgungszentren, die z.B. ihre Laboruntersuchungen in dem akkreditierten Zentrallabor bearbeiten lassen, aber einen zusätzlichen Antrag auf Akkreditierung stellen müssen und der unserer Kenntnis nach komplett separat behandelt wird. Nach unserer Auffassung muss hier eine korrektere Behandlung erfolgen: die Laborleistung kann nur einmal akkreditiert werden. Die zweite "juristische Organisationseinheit" kann nur in ihren administrativen Abläufen separat akkreditiert werden bei entsprechend angepassten niedrigeren Kosten.

—> Antwort verfassen


Abonnieren:

Empfehlen: