Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Aminosäurenbestimmung mittels OPA/MPA

Autor(in): Thoralf Heinemann am 12.09.1998

Ich suche dringendst jemanden, der auf dem Gebiet
der Aminosäurenbestimmung mit HPLC arbeitet.
Ich arbeite mit einem Fluoreszenzdetektor und
derivatisiere die Aminosäuren durch
Vorsäulenderivatisierung mit OPA.
Bei der Einspritzung von reinem OPA in die Anlage
sollte man eine ruhige Grundlinie erhalten.
Ich erhalte jedoch reproduzierbare Peaks, die in
der Höhe variieren und nicht erklärbar sind.
Wenn jemand ähnliche Probleme hat oder sich dieses
Phänomen erklären kann würde ich mich über
Antworten freuen.
Gruß,
Thoralf Heinemann



Abonnieren:

Empfehlen: