Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Re: Aktivkohle nach Grob

Autor(in): S. Christensen am 23. April 2003 um 13:32:39

Antwort auf: Re: Aktivkohle nach Grob eingetragen von Herzberg am 12.12.2000

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir suchen einen Aktivkohlehersteller, der Aktivkohlepulver für die Trinkwasseraufbereitung herstellt.
Es sollen Pestizide (2.4. Dichlorhenooxyessigsäure) aus einem Wasserstom entfernt werden.
Hierfür wird eine Aktivkohlemenge von bis zu 500 Kg/Tag benötigt.
Die Aktivkohle soll nach Moskau geliefert werden.
Im Zulauf kann der Pestizidgehalt auf bis zu 0.001 mg/l ansteigen und soll im Ablauf >0,0001 mg/l betragen.
Aufgrund der Prozessführung ist die benötigte Kontaktzeit der Aktivkohle wichtig.
Sollten Sie ein Interesse an der Lieferung von Aktivkohle nach Moskau haben, möchten wir Sie bitten, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Delphin Umwelttechnik GmbH
z.H. S. Christensen
Nartenstraße 4a
21079 Hamburg
FAX: 040/ 766 146 -99

Mit freundlichen Grüßen!



Abonnieren:

Empfehlen: