Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: VOCs mit Headspace

Autor(in): Markus Christ am 13.12.2000

Antwort auf: VOCs mit Headspace eingetragen von Hannes Binder am 28.11.2000

Für die quantitative Bestimmung von VOC's
ist die sogenannte multiple Headspaceextraktion ein erprobtes Verfahren. Einflüsse durch Matrixeffekte werden hierbei eliminiert.
Bei qualitativen Analysen ist die Kopplung mit einem MS von Vorteil vor allem bei komplexen VOC-Mischungen.
Die komplette Thematik wird in folgendem Buch
sehr gut behandelt (theoretisch u. praktisch;
sehr viele Applikationsbeispiele):
"Static Headspace-Gas Chromatography"
Theory and Practice
Bruno Kolb, Leslie S.Ettre
Wiley-Verlag, ISBN 0-471-19238-4



Abonnieren:

Empfehlen: