Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Stickstoffspuren in Fe(II)-Salzen

Autor(in): woermi am 18.01.1999

Antwort auf: Stickstoffspuren in Fe(II)-Salzen eingetragen von Mark Doerr am 18.01.1999

schon mal auf die altmodische methode nach kjedal probiert? also NH4+ mit NaOH austreiben und dann einfach in zb borsre. auffangen und mit HCl titriern....
wenn die titration nicht genau genug ist, ( 1 Tropfen ~ 0.1 ml ~ bei 0,1 N HCl etwa 17 µg NH3 wenn ich mich nicht verrechnet hab) haengt es von deinen
gegebenheiten im labor ab....

GC, Elektrochemie usw....



Abonnieren:

Empfehlen: