Unsere Seite auf

Fachartikel aus Labor, Analytik und Qualitätskontrolle

14.04.2016

Anton Paar GmbH Multiwave GO: Klare Lösung für den Probenaufschluss

Dr. Andrea Härter Kontakt, Anton Paar GmbH


In der Routineanalytik ist die konventionelle Probenvorbereitung nach wie vor mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. In den letzten Jahren hat sich der mikrowellenunterstützte Druckaufschluss weitestgehend durchgesetzt, so dass heute die Mehrzahl aller AAS-, ICP-OES- und ICP-MS-Anwender auf diese zeitsparende Methode zurückgreift. Neben der möglichst kurzen Zeitdauer werden im Labor jedoch noch viele weitere Anforderungen an einen optimalen Aufschluss gestellt.

Natürlich sollte während des Aufschlusses die Probe komplett zersetzt und die Analyten vollständig gelöst werden. Dabei darf es weder zu Kontaminationen durch Umwelteinflüsse oder Gefäßmaterialien noch zu einem Verlust von Analyten während des Aufschlusses kommen. Im Hinblick auf die tägliche Routine stehen das Einwiegen der Proben und die Bedienung des Gerätes ebenfalls im Vordergrund. Selbstverständlich sollten die Sicherheitsaspekte im täglichen Einsatz des Gerätes oberste Priorität haben.

—> Artikel lesen

Abonnieren:

Empfehlen: