Unsere Seite auf

Fachartikel aus Labor, Analytik und Qualitätskontrolle

11.12.2014

Copolymer- und Proteinanalytik in der Gelpermeationschromatographie

Dr. Gerhard Heinzmann Kontakt


Wird neben dem Brechungsindexdetektor als zusätzlicher Detektor ein UV-Detektor verwendet, dann können weitere Informationen über die Probe erhalten werden. Der UV-Detektor ist wie der Brechungsindexdetektor ein Konzentrationsdetektor, er spricht aber selektiv auf chromophore Gruppen im Polymermolekül an. Daher kann er dazu verwendet werden, die Zusammensetzung von Copolymeren oder Konjugaten zu bestimmen. Voraussetzung dafür ist, dass mindestens eine der Komponenten des Copolymers UV-aktiv ist.

Ein Bespiel hierzu ist der synthetische Kautschuk, der aus Styrol und Butadien besteht. Die Styrolkomponente ist aufgrund des aromatischen Rings im Molekül bei einer Wellenlänge von 254 nm stark UV-aktiv während die Butadienkomponente bei dieser Wellenlänge nahezu UV-inaktiv ist. Die Signale der beiden Konzentrationsdetektoren können nun zur Auswertung der Copolymerzusammensetzung verwendet werden. Grundlage dazu ist eine einfache Mathematik:

—> Artikel lesen




—> alle Fachartikel dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: