Unsere Seite auf

Fachartikel aus Labor, Analytik und Qualitätskontrolle
Labor Fachartikel durchsuchen
    [Suchhilfe]

   Fachbeiträge, Applikationen und Anwenderberichte aus Labor, Analytik, Umwelt, Chemie und Qualitätssicherung

Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG
Chrom(VI)-Bestimmung in Kinderspielzeug
Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG
Spielwaren und Gebrauchsgegenstände können Giftstoffe wie Chrom(VI) enthalten. Für Kinder stellen diese eine besonders große Gefahr dar: Zum einen können wegen ihrer geringen Körpergröße bereits kleine Konzentrationen großen Schaden anrichten. Außerdem erforschen Kinder die Welt nicht ausschließlich...

Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V.
Entwicklung einer umweltfreundlichen halogenfreien Flammschutzbeschichtung auf Basis neuer Hochleistungsmetallhydroxide im Submikronbereich
Dr. Yvette Dietzel, Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V.
Ziel des IGF-Vorhabens 17358 BR / 1 war die Entwicklung einer umweltfreundlichen, halogenfreien Flammschutzbeschichtung auf Basis mineralischer, besonders fein ausgefällter Hochleistungsmetallhydroxide wie Aluminiumtrihydroxid (ATH), Aluminiumoxidhydroxid (AOH) und Magnesiumhydroxid (MDH) im Submikronbereich...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Freiburg
Aroma in Spirituosen - zugesetzt oder natürlich?
Sylvia Scanlan Sierra, C. Populoh, G. Amann, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Freiburg
HintergrundDie europäische Spirituosen-Verordnung schreibt detaillierte Spezifikationen für die verschiedenen Kategorien von Spirituosen (z.B. Rum, Obstbrand, Likör) vor. Nur wenn ein Erzeugnis sämtliche Vorgaben der Spezifikation erfüllt, darf es die dort vorgesehene Verkehrsbezeichnung tragen. Ein...

Copolymer- und Proteinanalytik in der Gelpermeationschromatographie
Dr. Gerhard Heinzmann
Wird neben dem Brechungsindexdetektor als zusätzlicher Detektor ein UV-Detektor verwendet, dann können weitere Informationen über die Probe erhalten werden. Der UV-Detektor ist wie der Brechungsindexdetektor ein Konzentrationsdetektor, er spricht aber selektiv auf chromophore Gruppen im Polymermolekül...

ScienceAnalytics
Quantitative Bestimmung mechanischer Eigenschaften mit Hilfe der PeakForce QNM®-Technologie
Bede Pittenger, Natalia Erina, Bruker Nano Surfaces Division
Dr. André Kempe, ScienceAnalytics

Eindeutige quantitative Modul- und Adhäsionsdaten, die die PeakForce QNM®-Methode liefert, geben Auskunft über die Art und Verteilung von Stoffen auf Oberflächen von Materialien. QNM besticht hierbei durch eine Schnelligkeit und Auflösung, die sich mit keiner anderen herkömmlichen Methode erreichen...

Retsch GmbH
Untersuchung von Outdoorbekleidung auf polyfluorierte Chemikalien
Dr. Tanja Hanke, Retsch GmbH
Freizeitaktivitäten in der Natur wie Wandern, Radfahren oder Klettern erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Textilindustrie bietet hierfür eine große Bandbreite an Funktionskleidung aus synthetischen High-Tech Materialien, die in der Regel wind- und wasserfest sind sowie atmungsaktiv. Wie Greenpeace...

SPETEC GmbH
Mobile Reinräume für partikelfreies Arbeiten
Prof. Knut Ohls, SPETEC GmbH
Seit rund 15 Jahren befasst sich die Firma SPETEC Gesellschaft für Labor- und Reinraumtechnik mbH in Erding mit der Konstruktion und dem Bau von Reinräumen in unterschiedlichen Größen, die variabel aufgestellt werden können und entsprechend den Anwendungen oder den Kundenwünschen hergestellt werden....

Analytik Jena AG
Neue Einsatzmöglichkeiten der ICP-OES durch Fortschritte in der spektralen Auflösung und Plasmastabilität
Dr. Jan Scholz, Analytik Jena AG
Seit der Einführung der ICP-OES stellen die spektrale Auflösung und die analytische Stabilität des Plasmas in Bezug auf Genauigkeit und Empfindlichkeit eine der größten applikativen Herausforderung dar. Die große Anzahl an Emissionslinien des Plasmas führt häufig zu Überlagerungen zwischen den Linien...

WITec GmbH
Konferenz Rückblick: 11. Symposium Confocal Raman Imaging
WITec GmbH
Zahlreiche internationale Teilnehmer kamen vom 29. September bis 1. Oktober 2014 zum 11. Symposium Confocal Raman Imaging nach Ulm. Die etablierte Konferenz ist ein beliebter Treffpunkt der Raman Community, um sich über die neuesten Forschungsergebnisse und -trends auszutauschen. Mit einem vielfältigen...

Claind srl
Neue Horizonte für die Gaschromatographie: Ist Wasserstoff eine Alternative zu Helium?
Claind srl
Claind, der italienische Hersteller von Generatoren für hochreine Laborgase, ist in Lenno am Comer See ansässig, wo auch die wichtigsten Produkte entwickelt und hergestellt werden. Vor kurzem beauftragte Claind das externe Labor DtoLABS mit der Erstellung einer Studie. DtoLABS ist das einzige Partner...

© BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Bioanalytik - Neue Techniken zur Charakterisierung biologischen Materials
Stephanie Heyl, © BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Jeder, der Organismen aus der Natur untersucht, ist ein Bioanalytiker. Damit ist die Bioanalytik so alt wie die Menschheit. Mit dem biologischen Wissen, das in immer schnellerem Tempo zunimmt, hat sich auch die Palette der bioanalytischen Methoden in den letzten Jahrzehnten rasant verändert. Die Wissenschaft...

IGR-Institut für Glas- und Rohstofftechnologie GmbH
Entwicklung von farbneutralem Flachglas mit integriertem UV-Schutz
Dirk Diederich, IGR-Institut für Glas- und Rohstofftechnologie GmbH
Die Glashütte Lamberts Waldsassen GmbH hat in Kooperation mit Dr. Drexler Glasservice und dem IGR Institut für Glas- und Rohstofftechnologie GmbH das weltweit erste transparente und mundgeblasene UV-Schutz-Glas in Form von großflächigen Flachgläsern entwickelt. Im Laufe der letzten Jahre wurde die...

Viskositätsdetektion und Dreifachdetektion in der Gelpermeationschromatographie
Dr. Gerhard Heinzmann
Ein oft in der GPC/SEC verwendeter Detektor ist der Viskositätsdetektor. Er bestimmt die Intrinsische Viskosität [η] einer makromolekularen Probe, auch Staudinger-Index oder Grenzviskositätszahl genannt. Die Intrinsische Viskosität steht in reziproker Relation zur Dichte eines Makromoleküls. Im...

TU Kaiserslautern, Lehrstuhl für Mechanische Verfahrenstechnik
Bestimmung der Abscheidewirkung von faserförmigen Filtermedien gegenüber ultrafeinen Partikeln
Albert Hellmann, Dr. Kilian Schmidt, TU Kaiserslautern, Lehrstuhl für Mechanische Verfahrenstechnik
Christoph Thele, Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA)

Die Abscheidung gering konzentrierter ultrafeiner Partikel an mikrostrukturierten Medien wurde untersucht. Zunächst wurde eine Reihe verschiedener Filtermedien in ihren Gesamt- und Fraktionsabscheidegraden bewertet. Für ein exemplarisches Filtermedium werden verschiedene Methoden zur Bestimmung der Fraktions...

FRITSCH GmbH
Zerkleinerung von Kakaobohnen zur Analyse
Wieland Hopfe, FRITSCH GmbH
Kakaobohnen sind die Samen des Kakaobaumes. Hauptanbaugebiete sind Indonesien, Westafrika und Südamerika. Die Kakaobohnen werden weltweit exportiert. Wichtigste Produkte mit denen wir als Verbraucher in Kontakt kommen, sind Kakao-Getränke und Schokolade. Wichtigste Eigenschaft für uns ist der Geschmack. Doch...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Herkunft unbekannt: Rückstände von Chlorat in pflanzlichen Lebensmitteln
Dr. Ingrid Kaufmann-Horlacher, Ellen Scherbaum, Dr. Diana Stroher-Kolberg, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Chlorate sind universell wirksame Unkrautbekämpfungsmittel (Herbizide). Bis 1992 waren in Deutschland mehrere Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Natriumchlorat (Herbizide) zugelassen (z.B. das bekannteste Mittel "UnkrautEx"). EU-weit gilt ein Anwendungsverbot für Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff...

Lablicate UG
Auswertung von Pyrolyse-GC/MS Daten - eine sportliche Herausforderung
Dr. Philip Wenig, Dr. Andreas Klingberg, Lablicate UG
Die analytische Pyrolyse gekoppelt mit der Gaschromatographie und Massenspektrometrie bietet hervorragende Möglichkeiten, Polymere aussagekräftig zu analysieren. Bei einer klassischen Analyse müssten die Polymere einer aufwändigen nasschemischen Aufbereitung unterzogen werden. Im Gegensatz zur nasschemischen...

Retsch GmbH
Komplexe Proben schnell und reproduzierbar zerkleinern
Dr. Tanja Hanke, Retsch GmbH
Nahrungsmittel treten in sehr unterschiedlichen Formen und Konsistenzen auf und sind in der Regel inhomogen. Für die Analytik z.B. zur Bestimmung von Nährwerten oder zum Auffinden von Schadstoffen werden jedoch homogene und repräsentative Proben benötigt, um aussagekräftige und reproduzierbare Ergebnisse...

Verwendung von Lichtstreudetektoren in der Gelpermeationschromatographie
Dr. Gerhard Heinzmann
Die konventionelle GPC/SEC-Technologie versagt völlig, wenn die Proben strukturell anspruchsvoller werden. Bei verzweigten Proben kann man nicht mehr sagen, ob eine Verschiebung im Elutionsvolumen einer Probe auf eine Änderung der Verzweigungsstruktur oder auf eine Änderung des Molekulargewichtes zurück...

Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG
Ringversuche zur Spurenanalytik von Schwermetallen in Trinkwasser
Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG
Die Spurenanalytik gewinnt laufend an Bedeutung. Dazu tragen vor allem immer strengere Richtlinien für maximale Schadstoffkonzentrationen bei. Sie verlangen nach empfindlichen und zuverlässigen Methoden, um auch kleinste Mengen gesundheits- oder umweltschädlicher Stoffe zu quantifizieren. Die gängigsten...

Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Ruhr-Universität Bochum
Zellbiologische Untersuchungen als Instrument zur Beurteilung von Kombinationswirkungen polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffen
Prof. Thomas Brüning, Dr. Sabine Plöttner, Dr. Heiko U. Käfferlein, Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Ruhr-Universität Bochum
Die regulatorische Toxikologie evaluiert und bewertet die Risiken von in der Regel einzelnen Gefahrstoffen für den Menschen und schlägt Maßnahmen zur Expositionsminderung vor. Dementsprechend beziehen sich nahezu alle Arbeitsplatzgrenzwerte auf Einzelsubstanzen. Die Realität am Arbeitsplatz ist jedoch...

Hochschule Reutlingen
Ionenmobilitätsspektrometrie für Bio- und Prozessanalytik
Prof. Jörg Ingo Baumbach, Hochschule Reutlingen
Die Ionenmobilitätsspektrometrie ist eine gasanalytische Methode, die analytisch zwischen Sensoren auf der einen Seite und Spektrometern auf der anderen angesiedelt ist. Ihre Vorteile liegen darin, auch komplexere Gasgemische als Sensoren erfolgreich vor Ort und on-line sowie bettseitig im Krankenhaus...

Gebrauchte HPLC-Geräte: interessante Alternative oder lieber Finger weg?
Werner Röpke
Es gibt sie noch, die guten alten Dinge: Autos, bei denen nichts piept, ohne elektronischen Firlefanz, dafür mit einem soliden, überdimensionierten Motor. Der Fahrer ist noch Fahrer und nicht Knöpfchendrücker. Es gibt auch noch alte HPLC-Geräte, Pumpen mit riesigen Schrittmotoren, die 30 Jahre halten,...

Hochschule Fresenius, Idstein
Fluoranalytik mittels Molekülabsorptionsspektroskopie
Dr. Tobias Frömel, Sascha Münster-Müller, Prof. Thomas P. Knepper, Hochschule Fresenius, Idstein
Fluororganische Substanzen haben in den letzten Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen, da die Substitution durch Fluor zahlreiche für die Anwendung vorteilhafte Eigenschaften mit sich bringt. Nicht nur fluorierte Polymere, wie Polytetrafluorethylen (PTFE, Teflon®) begegnen uns an vielerlei...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Freiburg
Untersuchungen von Textilien und Leder mit Hautkontakt auf gefährliche Inhaltsstoffe
Dr. Norbert Martin, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Freiburg
Jeweils projektbezogen wurden Fasnachtkostüme und -Accessoires, Strickgarne, Ledergürtel, Erotikwäsche, Nähgarne, Schildmützen, Fahrradhosen, Lederschuhe, Tücher/Schals aus Schleiergewebe sowie Textilien mit Lebensmittelkontakt (Weihnachtstischdekoration) auf Azofarben und freisetzbare potenziell krebsauslösende...

FRITSCH GmbH
Zerkleinerung von Tabletten
Leo Benes, FRITSCH GmbH
Die Bestimmungen von Substanzen in Tabletten nach dem Fertigungsprozess gehört zu den Analysevorschriften nach dem deutschen und europäischen Arzneibuch. Diese umfassen eine Analytik auf Qualität, Wirksamkeit und Sicherheit aller enthaltenen Wirk- und Hilfsstoffe. Die Prozessschritte sind dabei in die...

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
Technische Nanomaterialien in der Umwelt - Analytischer Nachweis und mögliche Auswirkungen auf Organismen
Dr. Dana Kühnel, Steffi Böhme, Dr. Hans-Joachim Stärk, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
Die Nanotechnologie wird als eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts angesehen. Der Erfolg dieser Technologie beruht auf ihrer Vielseitigkeit: ob in Sonnencreme, in medizinischen Anwendungen, in elektronischen Geräten oder bei der Reinigung hochgradig verschmutzen Grundwassers, Nanotechnologie...

Shimadzu Europa GmbH
Spurensuche in Polymeren mittels Pyrolyse-GCMS - Der kleine, feine Unterschied
Dr. Ute Potyka, Shimadzu Europa GmbH
Sie sind allgegenwärtig, werden zu Müllsäcken aus Polyethylen, Fahrradhelmen aus Polypropylen oder hochspeziellen Werkstoffen für Medizintechnik, Sport, Bau oder Forschung verarbeitet - die künstlichen Polymere oder Kunststoffe. Anfangs dienten sie nur als Ersatz für wertvolle oder seltene Werkstoffe....

Universität Konstanz
Genetisch kodierte, spinmarkierte künstliche Aminosäuren für Abstandsmessungen mittels ESR-Spektroskopie
Moritz Schmidt, Dr. Daniel Summerer, Dr. Malte Drescher, Universität Konstanz
Elektronenspinresonanz- (ESR-) Spektroskopie kombiniert mit ortsspezifischer Spinmarkierung ist bestens geeignet, um Struktur, Dynamik und Wechselwirkungen von Proteinen zu untersuchen. Besonders interessant sind Abstandsmessungen zwischen zwei identischen, verhältnismäßig kleinen Spinmarkern, beispielsweise...

EMPA - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt
Funktionalisierte Enzyme - Baustoffzusätze aus nachwachsenden Rohstoffen
Antonia Fischer, EMPA - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt
Empa-Forscher wollen Baustoffzusätze aus nachwachsenden Rohstoffen herstellen. Künftig sollen (Abfall-)Stoffe, die durch Enzyme "veredelt" wurden, die Aufgabe übernehmen. Auch Textilien und Reinigungsmittel könnten dank neuer biotechnologischer Verfahren in Zukunft ressourcen-schonender und umweltfreundlicher...

CEM GmbH
Schnelle und präzise Feuchte- und Feststoff-Bestimmung im Mikrowellen-Trockner Smart Turbo
Ulf Sengutta, CEM GmbH
In praktisch allen Produktionsprozessen der Lebensmittelindustrie ist der Feuchte- bzw. Feststoffgehalt des Eingangs-, Zwischen- und Endprodukts ein wesentliches Qualitätsmerkmal und ein bedeutender Kostenfaktor. Es gilt also, den Feststoffgehalt bzw. die Materialfeuchte möglichst genau und gleichmäßig...

Einführung in die Gelpermeationschromatographie
Dr. Gerhard Heinzmann
Die Gelpermeationschromatographie (GPC), oft auch als Größenausschlusschromatographie (SEC = Size Exclusion Chromatography) ist eine Technik die ähnlich wie die HPLC (High Performance Liquid Chromatography) die in einem geeigneten Lösungsmittel gelösten Probenmoleküle auf einer Trennsäule auftrennt und...

S-PACT
atline-NMR - neue Perspektiven für die chemische Analyse
Dr. Clemens Minnich, Dr. Sonja Hardy, S-PACT
Die magnetische Kernresonanz-Spektroskopie (NMR) ist sehr häufig die Methode der Wahl für den Analysechemiker: Werden Protonen detektiert (1H-NMR), kommt eine praktisch unbegrenzte Anzahl von Analyten in Frage, sie weist eine unerreicht hohe Spezifität auf, z.B. für die Unterscheidung von...

Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Biologie und Biotechnologie
Neue Biokatalysatoren für die Wasserstoffproduktion - Leistungsstarke Enzyme aus Algen
Prof. Thomas Happe, Dr. Anja Hemschemeier, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Biologie und Biotechnologie
Enzyme, auch Biokatalysatoren genannt, helfen bei der Herstellung von Lebensmitteln, sind in Waschmitteln vorhanden, werden in der medizinischen Diagnostik eingesetzt - und sie haben das Potenzial, Energieprobleme zu lösen. In Mikroalgen gibt es besondere metallhaltige Enzyme, die an komplizierten Stoffumwandlungen...

FRITSCH GmbH
Analyse von Salzgestein - Salz, Natriumchlorid, Kaliumchlorid für unser tägliches Brot
Wieland Hopfe, FRITSCH GmbH
Seit frühesten Zeiten nutzt nicht nur der Mensch Steinsalz, um seinen Mineralstoffhaushalt auszugleichen. Auch Tiere in der Wildnis suchen zu diesem Zweck regelmäßig Salzstellen auf. Schon früh begann man Salz aus Solequellen oder Meerwasser künstlich zu erzeugen. Salz war so wertvoll wie Gold. Das lässt...

Retsch Technology GmbH
Statische und Dynamische Laserstreulichtanalyse im Vergleich Partikelanalytik im Nanometerbereich
Gerhard Raatz, Retsch Technology GmbH
In vielen Industrien wird die Laserbeugung zur Partikelcharakterisierung im Rahmen der Qualitätskontrolle eingesetzt. Man unterscheidet dabei im Wesentlichen zwischen zwei Verfahren, der dynamischen Laserstreulichtanalyse (DLS) und der statischen Laserstreulichtanalyse (SLS). Beide Methoden erlauben...

© BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Peptide, vielfältige Moleküle des Lebens
Walter Pytlik, © BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Peptide gibt es in allen Organismen, überall dort, wo es Zellen gibt. Das Spektrum ihrer physiologischen Funktionen ist beträchtlich. Biologisch aktive Peptide treten beispielsweise als Hormone, Neurotransmitter oder Wachstumsfaktoren auf, aber auch als Toxine und Antibiotika. Entsprechend interessant...

Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Ruhr-Universität Bochum
Gesundheitsaspekte faserförmiger Nanomaterialien
Dr. Dirk Pallapies, Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Ruhr-Universität Bochum
Die Nanotechnologie gilt als eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Viele industrielle Errungenschaften sind ohne Nanomaterialien nicht denkbar. Sie besitzen Eigenschaften, die mit anderen Materialien nicht vergleichbar sind. Faserförmige Nanopartikel haben dabei eine besondere Bedeutung,...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Tafeltrauben - Ergebnisse der Untersuchungen auf Pflanzenschutzmittelrückstände
Nadja Bauer, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Tafeltrauben sind bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt und auch nahezu ganzjährig im Angebot. Bislang stammt der Großteil der hierzulande angebotenen Tafeltrauben aus dem Ausland, jedoch steigt der Anteil einheimischer Tafeltrauben auf dem Markt stetig an. Die Untersuchungsergebnisse...

Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG
Mal gelb, mal grün, mal giftig - die verschiedenen Eigenschaften von Arsen und dessen Verbindungen
Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG
Arsen hat viele Facetten, doch allem voran ist es eine Gefahr für Millionen von Menschen weltweit. Die verschiedenen Eigenschaften von Arsen und dessen Verbindungen hat sich der Mensch im Laufe der Zeit zu Nutze gemacht: In der Antike benutzte man das rote und das gelbe Arsensulfid (As2S3...

CEM GmbH
Unglaublich einfach und unglaublich schnell: Mikrowellen-Aufschlüsse und Extraktionen im Discover SP-D
Ulf Sengutta, CEM GmbH
Wer kennt es nicht im Laboralltag? Um die organischen Analyten von der Matrix abzutrennen wird die Probe Stunde über Stunde, ja mitunter sogar über Nacht unter Rückfluss in der Soxhletapparatur gekocht. Die Verkürzung der Extraktionszeit und die damit verbundene Zeitersparnis wird mit der "Microwave...

Analytik Jena AG
Untergrundkorrektur in der AAS - Hält sie was sie verspricht?
Oliver Büttel, Analytik Jena AG
Die Untergrundkorrektur (UGK) ist ein entscheidender Bestandteil jeder spektrometrischen Analyse, da sie einen direkten Einfluss auf die Richtigkeit der Ergebnisse hat. In aller Regel ist ein unspezifisches Messsignal, der spektrale Untergrund, dem analyt-spezifischen Signal überlagert und muss bei der...

Dr. Stavros Kromidas
Einfache Tests zur Charakterisierung von RP-Phasen
Dr. Stavros Kromidas
Mit Hilfe von Tests, die in den letzten 10 bis 15 Jahren in der Literatur ausführlich beschrieben worden sind (Sander, Tanaka, Engelhardt, McCalley, Euerby, Neue usw.), können RP-Phasen recht gut charakterisiert werden. Neuere Tests liefern darüber hinaus Auskunft über die Homogenität der Phasenoberfläche...

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
Dem Schaum auf der Spur
Dr. Lucie Moeller, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
Dass im Fermenter einer Biogasanlage im Großen und Ganzen das Gleiche passiert, wie im Pansen der Kuh, gehört hierzulande schon fast zum Allgemeinwissen. Vermutlich weniger bekannt ist dagegen, dass die tierischen und die technischen Futterverwerter verbreitet unter derselben Verdauungsstörung leiden...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Unterscheidung von Escherichia coli O-Antigenen mittels Infrarotspektroskopie
Dr. Norman Mauder, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
In der amtlichen Lebensmittelüberwachung ist die Untersuchung auf verotoxinbildende E. coli (VTEC) ein wichtiger Untersuchungsparameter. VTEC-Isolate werden zur Bestätigung an das nationale Referenzlabor am Bundesinstitut für Risikobewertung versandt. Hier können durch spezielle und z.T. aufwändige Methoden...

SPECTARIS - Deutscher Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V.
Tagungsbericht - 5. SPECTARIS-LaborForum
SPECTARIS - Deutscher Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V.
Bereits zum fünften Mal bot der Branchenverband SPECTARIS mit dem LaborForum eine Plattform für Hersteller, Händler und Anwender von Analysen-, Bio- und Labortechnik. Rund 140 Teilnehmer informierten sich in Plenumsvorträgen und diskutierten in themenspezifischen Foren im Spenerhaus in Frankfurt. Das...

Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA)
Zählkriterien für Carbon Nanotubes und andere nanoskalige Partikel bei rasterelektronenmikroskopischer Auswertung
Dr. Markus Mattenklott, Peter Thomas, Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA)
Mit der Bestimmung der Konzentration von Carbon Nanotubes (CNT) in luftgetragenen Stäuben mittels rasterelektronenmikroskopischer Verfahren (REM) stößt man in den Grenzbereich der Möglichkeiten dieser Analysenmethoden vor. Dieser Beitrag beschreibt, welche Randbedingungen kontrolliert und optimiert...

Gaskatel GmbH
Präzise pH-Messung mit der Wasserstoffelektrode
Dr. Hans-Joachim Kohnke, Gaskatel GmbH
In der Chemie hat sich der pH-Wert als Maß für den sauren oder basischen Charakter von wässrigen Lösungen etabliert. Auch unter schwierigen Bedingungen den richtigen pH-Wert messen - mit der schon etablierten pH empfindlichen Wasserstoffelektrode und einer konstanten Referenzelektrode ist der pH-Wert...

CEM GmbH
Phönix aus der Asche: Der schnellste Muffelofen der Welt
Ulf Sengutta, CEM GmbH
Unter Veraschungen versteht man die thermische Zersetzung kohlenwasserstoffhaltiger Produkte, wobei die anorganischen Bestandteile zurück bleiben. So werden konventionelle Muffelöfen schon seit langer Zeit für die verschiedensten Veraschungen eingesetzt. Dabei wird eine Probe in einem Tiegel eingewogen,...

Universität Rostock
Simulation der Strömung und der Scherbelastung von Zellen in einer Trägerlösung zur Optimierung eines Zell-Pipettors
Christoph Drobek, Prof. Hermann Seitz, Universität Rostock
Für bioanalytische Untersuchungen sollen Zellen über einen Zeitraum von mehreren Stunden in Kochsalzlösung vital gehalten werden. Die Dichte der Zellen ist jedoch ca. 20 Prozent höher als die Dichte der Kochsalzlösung, sodass die schwereren Zellen bei unzureichender Vermischung zum Boden absinken. Dort...

S-PACT
Destillationsverfolgung mit faseroptischer MIR-Spektroskopie
Dr. Clemens Minnich, S-PACT
Die Destillation (oder präziser: Rektifikation) gehört zu den wichtigsten Trennoperationen in der Produktaufbereitung. Mit nur wenigen Einschränkungen können flüssige Prozessgemische in Destillationen wenigstens teilweise thermisch aufgearbeitet werden. Die online-Verfolgung von Destillationskolonnen...

NOVIA Chromatographie- und Messverfahren GmbH
Tagungsbericht NOVIA-HPLC-Tage 2013
NOVIA Chromatographie- und Messverfahren GmbH
Das Anwenderforum "HPLC-Tage" fand am 25.11.2013 und 26.11.2013 statt. Die Geschäftsführein Frau Dr. A. Merz begrüßte die Teilnehmer, Referenten und Aussteller und stimmte sie auf das Jetzt und Hier und die Zukunft ein: "Wir feiern das 25-jährige Jubiläum der NOVIA - gegründet 1989 von Herrn Dr. S. Kromidas...

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
Bakterielle Reinigung von mit Benzol und MTBE verseuchtem Grundwasser - Vom Reagenzglas zur technischen Anlage
Dr. Roland A. Müller, Dr. Manfred van Afferden, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
Es ist unscheinbar, nur ein bis zwei tausendstel Millimeter groß und zylinderförmig - doch der optisch unscheinbare Eindruck des Bakteriums täuscht: Aquincola tertiaricarbonis, so der wissenschaftlich korrekte Name für den Bakterienstamm, ist ein Superstar, zumindest auf dem Gebiet der Reinigung von...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Freiburg
MALDI-TOF-Massenspektrometrie - eine Technik erobert die mikrobiologische Untersuchung
Dr. Christine Wind, Dr. Leonie Böhmer, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Freiburg
Innerhalb weniger Jahre hat die MALDI-TOF-MS die mikrobiologische Untersuchung revolutioniert (MALDI-TOF = Matrix Assisted Laser Desorption/Ionisation - Time Of Flight, MS = Massenspektrometrie). Wo früher mit klassischen Verfahren ein bis mehrere Tage benötigt wurden, können mit dieser innovativen...

Abonnieren:

Empfehlen: