Unsere Seite auf

Fachartikel aus Labor, Analytik und Qualitätskontrolle

24.05.2013

Dr. Beyer Internet-Beratung 10 Praxistipps für die perfekte Online-Bewerbung

Dr. Torsten Beyer, Dr. Beyer Internet-Beratung


Heute werden immer mehr Bewerbungen online versendet Entweder direkt per E-Mail oder über spezielle, teilweise sehr komplexe Bewerbungssysteme insbesondere bei großen Firmen. Schätzungen zufolge werden momentan fast die Hälfte alle Bewerbungen in elektronischer Form verschickt - Tendenz weiter steigend.

Das bedeutet, dass die klassische Bewer-bungsmappe immer mehr an Bedeutung verliert. Allerdings gibt es bei Online-Bewerbungen zahlreiche weitere Fehlerquellen technischer und formaler Art, die über die Formatierung von Texten und die korrekte Rechtschreibung hinausgehen. Genannt seien hier nur ungeeignete Dateiformate oder zu große Mails mit zu vielen Anlagen.

Nachfolgend finden Sie 10 Praxistipps, mit denen Sie es schaffen, in der Masse der Bewerbungen positiv aufzufallen. Denn das ist das erste Ziel, um die hohe Hürde zum Vorstellungsgespräch zu überspringen.

1. Stellenanzeige

Ganz gleich wo Sie eine Stellenanzeige recherchiert haben, auf die Sie sich bewerben wollen, sollten Sie immer die Primärquelle auf der Webseite des potentiellen Arbeitgebers suchen. Nicht selten sind veraltete Anzeigen in Online-Stellenmärkten oder Job-Suchmaschinen gelistet und eine Bewerbung wäre unter Umständen Zeitverschwendung. In diesem Zusammenhang muss man aber beachten, dass manche kleineren Firmen auf ihrer Webseite gar keinen Bereich "offene Stellen" haben und diese dann wirklich nur extern publizieren. Im Zweifel sollten Sie telefonisch oder per Mail nachfragen, ob eine in einer externen Quelle gefundene Stellenausschreibung auch wirklich noch aktuell ist.

Darüber hinaus ist es wichtig, den vorgeschriebenen Weg einhalten. Wenn in der Anzeige steht "Bewerben Sie sich schriftlich" oder "nutzen Sie für eine Bewerbung unser Online-Formular", dann landet eine einfache Bewerbung per E-Mail möglicherweise direkt im Papierkorb. Hier ist Kreativität eher fehl am Platz.

—> Artikel lesen




Abonnieren:

Empfehlen: