Unsere Seite auf

Fachartikel aus Labor, Analytik und Qualitätskontrolle

18.01.2013

Shimadzu Europa GmbH Die "High Absorbance"-Methode zur Qualifizierung eines Interferenzfilters

Marion Egelkraut-Holtus Kontakt, Shimadzu Europa GmbH


Im Dezember 2012 ist der Roboter Curiosity erfolgreich auf dem Mars gelandet und begeistert seitdem nicht nur die Wissenschaft. Curiosity ist mit zehn wissenschaftlichen Instrumenten ausgestattet, um seine Mission zu erfüllen. Hauptkamera des Rovers ist die Mast-Cam. Beide Optiken der Kamera haben ein Filtersystem, das die Abbildung der zu untersuchenden Strukturen in unterschiedlichen Längenbereichen des Lichts ermöglicht. Dadurch wird die Marsoberfläche sowohl in Echtfarben als auch in so genannten Falschfarben wiedergegeben. Speziell durch diese Falschfarben-Aufnahmen wird es möglich sein, Unterschiede in der mineralogischen Zusammensetzung des Bodens hervorzuheben.

Die UV-VIS-Spektroskopie eignet sich hervorragend zur Analyse von Interferenzfiltern. Diese optischen Filter, die auch beim Roboter Curiosity zum Einsatz kommen, lassen nur bestimmte Bereiche des Lichtspektrums passieren.

—> Artikel lesen




—> alle Fachartikel dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: