Unsere Seite auf

Fachartikel aus Labor, Analytik und Qualitätskontrolle

28.01.2011

Dr. Beyer Internet-Beratung Laborfachmessen in Zeiten von Social Media - ein Auslaufmodell?

Dr. Torsten Beyer Kontakt, Dr. Beyer Internet-Beratung


Soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook, XING oder LinkedIn sind heute in aller Munde. Glaubt man den Experten, dann ist das bisherige Internet ein Auslaufmodell und alles läuft bald im sogenannten "Web 2.0" ab. Braucht man dann überhaupt noch Fachmessen und Außendienst? Dieser Beitrag versucht eine realistische Bestandsaufnahme der aktuellen Situation.

Wird eine Homepage in diesen Tagen "relaunched", dann wird man fast immer auch die netten Icons von Twitter, Facebook und anderen sozialen Netzwerken finden, so beispielsweise auf der in der LABO 12/2010 vorgestellten Homepage von Pfeiffer Vacuum oder auch auf der neuen LABO- Homepage. Auch wir selbst nutzen die Icons in unserem Online-Labormagazin ANALYTIK NEWS seit einiger Zeit und betreiben auch einen eigenen Twitter-Feed und eine Homepage bei Facebook. In der Regel werden die Buttons auf der Firmenhomepage unter jeder Nachricht (bei einer Zeitschrift) oder unter jedem Produkt (beim einem Hersteller oder Online-Shop) in der Hoffnung platziert, dass die Nutzer die Seite in den sozialen Netzwerken weiterempfehlen mögen - getreu dem Motto: "Die beste Werbung sind unabhängige Empfehlungen von Dritten." Das klingt in der Theorie gut und führt dazu, dass man die Buttons auf immer mehr Seiten im Web findet - nur die Mitarbeiter im Labor lässt das alles weitgehend kalt.

—> Artikel lesen




Abonnieren:

Empfehlen: