Unsere Seite auf

Fachartikel aus Labor, Analytik und Qualitätskontrolle

18.02.2010

FRITSCH GmbH Teerpappe, Bitumendachpappe kennen die meisten Menschen nur als einen Baustoff um Dächer abzudichten

Wieland Hopfe Kontakt, FRITSCH GmbH


Was passiert mit diesem Material, wenn das Gebäude abgerissen wird? Im Bereich der Deponie stellt es einen Störfaktor dar. Auf Grund des hohen Energiegehaltes kann es als Beimischung mit Sekundärbrennstoffen verbrannt werden. Hierfür bieten sich zum Beispiel Zementwerke an. Der Brennprozess ist aber nur zu beherrschen, wenn der Energiegehalt aller Brennstoffe bekannt ist.

Damit stellt sich im Labor die Aufgabe, den Brennwert zu bestimmen. Auch andere Kenngrößen wie beispielsweise Chlorid oder die Schwermetalle sind zu analysieren. Hierzu braucht man eine repräsentative und homogene Probe, von der eine Einwaage im unteren Grammbereich möglich ist.

—> Artikel lesen




—> alle Fachartikel dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: