Unsere Seite auf

Fachartikel aus Labor, Analytik und Qualitätskontrolle

24.09.2010

SGE Europe ABC der Probenvorbereitung (16): Ionenaustausch-SPE, Teil 2: Probenvorbehandlung

Dr. Ute Beyer Kontakt, SGE Europe


Eine der Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ionenaustausch-SPE ist das Vorliegen des Analyten in ionischer Form. Hört sich selbstverständlich an, wird aber nicht immer beachtet. Durch die Probenvorbehandlung muss der ionische Zustand sicher gestellt werden.

Aus dem Inhalt: Beispiele für die Probenvorbehandlung von starken und schwachen Ionen (Säuren und Basen) - Regeln für die pH-Werteinstellung - Was passiert, wenn der pH-Wert nicht richtig eingestellt ist?

—> Artikel lesen




Abonnieren:

Empfehlen: