Unsere Seite auf

Fachartikel aus Labor, Analytik und Qualitätskontrolle

23.07.2010

BINDER GmbH Luftraumsicherheit: Fokker Landing Gear B.V. verwendet BINDER Laborprüfgeräte

BINDER GmbH


Fokker Landing Gear B.V ist weltweit anerkannter Branchenprimus für Hubschrauber- und Flugzeugfahrwerksysteme. Das Lieferprogramm umfasst unter anderem außergewöhnlich gute kunden- sowie anwendungsoptimierte Lösungskonzepte, die rigorosen Auswertungs- und Prüfungsprogrammen für Zulassungsnormen unterworfen sind, sowie ausgereifte Fertigungstechnik und MRO-Kapazitäten [= Maintenance, Repair and Overhaul = Fahrwerkswartung, Reparatur, und Überholungskapazitäten]. Fokker Landing Gear B.V. ist der bevorzugte Lieferpartner der führenden und größten Unternehmen auf dem Abwehr- bzw. Verteidigungssektor sowohl in den USA als auch in Europa, einschließlich zahlreicher Luftstreitkräfte weltweit.

Das Fahrwerk für den F-35 Lightning II JSF Jet von Fokker Landing Gear B.V. mit dem Landehaken für den F35 Conventional Take Off and Landing (CTOL) Düsenjägers [konventionelle Start- und Landeversion] sowie für die Carrier Version (CV) [Trägerversion] ist ebenfalls eine Fokker-Entwicklung. Dieser Landehaken von Fokker wird gleichfalls einer rigorosen Klimaprüfung unterzogen um absolute Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Eine besonders kritische Komponente dieses Landehakensystems ist der Einschwenkdämpfer, welcher direkt unterhalb des F-35 Triebwerks montiert ist. Die Hauptfunktion dieses Einschwenkdämpfers ist die Energieabsorption, die vom Landehaken während der Landung generiert wird.

—> Artikel lesen




—> alle Fachartikel dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: