Unsere Seite auf

Fachartikel aus Labor, Analytik und Qualitätskontrolle

19.03.2010

Varian Deutschland GmbH ABC der Probenvorbereitung (13): Polare SPE zur Fraktionierung

Dr. Ute Beyer Kontakt, Varian Deutschland GmbH


Die eigentliche Stärke der polaren SPE liegt in ihrer Selektivität. Aufgrund der starken Wechselwirkungen können relativ ähnliche Substanzen voneinander getrennt werden, was bei unpolarer SPE nie möglich wäre.

Aus dem Inhalt: klassisches Beispiel, Fraktionierung von 25-Hydroxy-Vitamin D und 1,25-Dihydroxy-Vitamin D an einer Aminophase

—> Artikel lesen




—> alle Fachartikel dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: