Unsere Seite auf

Dissertationen
Linksammlung durchsuchen

 

Untersuchung der molekularen Konformation und der intermolekularen Wechselwirkung chiraler Verbindungen mittels VCD-Spektroskopie

Merten, Christian - Universität Bremen (2010)


Die Grundidee der vorliegenden Arbeit ist es, die VCD-Spektroskopie auf materialwissenschaftliche Problemstellungen anzuwenden. Eine denkbare Anwendungsmöglichkeit wäre beispielsweise die Untersuchung der Wechselwirkungen von Polymeren mit Nanopartikeln und der dabei stattfindenden Konformationsänderungen. Um dabei jedoch nicht nur bei einer Aussage Wechselwirkung ja/nein zu bleiben, sondern auch einen vertieften Einblick auf molekularer Ebene zu bekommen, sollten zunächst vereinfachte Modellsysteme untersucht und die Phänomene Molekül-Molekül-Wechselwirkung und Polymerkonformation vorerst getrennt voneinander betrachtet werden. Während Beispiele zur Untersuchung von Molekül-Molekül-Wechselwirkungen anhand unterschiedlicher Bindungsmechanismen, d.h. ionische und koordinative Bindungen, ausgewählt wurden, sollte der Schwerpunkt der Untersuchungen an Polymeren auf den Konformationen verschiedener helikal-chiraler Polymere liegen.

Dementsprechend sind die Auswahl geeigneter Modellsysteme und die Auswertung und Interpretation der für die gewählten Modelle erhaltenen VCD-Spektren Gegenstand der vorliegenden Arbeit.


—> Volltext

Abonnieren:

Empfehlen: