Unsere Seite auf

Dissertationen
Linksammlung durchsuchen

 

Enantiosensitive Lasermassenspektrometrie

Logé, Christoph - Technische Universität München (2011)


Die enantiosensitive Lasermassenspektrometrie ist eine neu entwickelte Analysenmethode, mit der Anisotropiefaktoren chiraler Substanzen massenselektiv bestimmt werden können. Die Photoionisation ist durch den Einsatz zirkular polarisierter Laserstrahlung enantiosensitiv, somit kann zwischen Enantiomeren einer chiralen Substanz unterschieden werden. Durch die Kopplung mit einem Massenspektrometer können die chiralen Spezies auch in Stoffgemischen ohne vorherige Auftrennung nachgewiesen werden. Die Arbeit beschäftigt sich mit der experimentellen Weiterentwicklung der enantiosensitiven Lasermassenspektrometrie und neuen Aspekten der Zirkulardichroismus-Spektroskopie.


—> Volltext

Abonnieren:

Empfehlen: