Unsere Seite auf

Dissertationen
Linksammlung durchsuchen

 

Untersuchung nanoskaliger Systeme mit Feldgradienten NMR : von Amphiphilen bis zur Nanokapsel

Linders, Jürgen - Universität Duisburg-Essen (2014)


Die in dieser Arbeit verwendete NMR-Methode hat sich zur Untersuchung von dynamischen Prozessen auf molekularer Ebene als geeignet erwiesen. Die Methoden der gepulsten Feldgradienten Kernresonanzspektroskopie (PFG-NMR) kann bei der Charakterisierung von Amphiphilen in Wasser, Amphiphilen in Wasser=Öl bis hin zu wassergefüllten Nanokapseln angewendet werden.

Mit angepassten Messparametern für die jeweils untersuchten Systeme können dabei Austauschprozesse von Tracer-Molekülen beobachtet werden. In diesen Systemen wird der Austausch von z. B. Wasser, Dekan, Glucose sowie verschiedenen Polymeren im eingekapselten und im freien Zustand untersucht. Außerdem wird auch der Einfluss von Vernetzern auf die Permeabilität von Kapselmembranen bestimmt.

Die Signale von Molekülen, die sich in den verschiedenen Phasen der Hydrogele und Mikroemulsionen bewegen, können unterschieden und getrennt voneinander beobachtet werden. Die Methode der gepulste Feldgradienten-NMR hat sich als sehr vielseitiges Werkzeug zur zerstörungsfreien Untersuchung von komplizierten nanoskaligen Systemen erwiesen.


—> Volltext

Abonnieren:

Empfehlen: