Unsere Seite auf

Dissertationen
Linksammlung durchsuchen

 

Synthese biologisch aktiver Bisbibenzyle des Marchantin-Typs und Versuche zur enantioselektiven Darstellung von Naturstoffen des Isoplagiochin-Typs

Holz, Judith - Universität des Saarlandes (2011)


Marchantine und Isoplagiochine sind macrocyclische phenolische Bisbibenzyle, die aus-schließlich in Lebermoosen (Marchantiophyta) zu finden sind. Im Rahmen dieser Arbeit gelang die erste Totalsynthese des Naturstoffs Marchantin C. Diese Verbindung weist etliche bemerkenswerte biologische Aktivitäten auf, die sie als mögliches Therapeutikum gegen Krebserkrankungen interessant machen und wurde im Gegensatz zu anderen Verbindungen dieser Substanzklasse bisher noch nicht synthetisiert. Des Weiteren wurden, nach Entwicklung einer flexiblen Synthesestrategie, auch die beiden isomeren Monomethylether von Marchantin C - die Marchantine O und P - synthetisch zugänglich gemacht.

Ein weiterer Teil der vorliegenden Arbeit bestand in der Untersuchung neuer Methoden zur enantioselektiven Darstellung der Isoplagiochine C und D. Diese Bisbibenzyle sind stereochemisch äußerst interessante Verbindungen, da ihre Chiralität durch eine Kombination aus axialen und helikalen stereogenen Elementen zustande kommt. Die Methoden die hierzu erprobt wurden, waren die Desymmetrisierung von zuvor synthetisierten prostereogenen Vorläufermolekülen durch enzymatische Reaktionen und Umsetzungen mit chiralen O- und H-Nucleophilen.

Außerdem wurden Versuche zur enzymatischen Racemat-spaltung durch Reaktion an einer phenolischen OH-Gruppe des zu diesem Zweck synthetisierten Isoplagiochin C Trimethylether durchgeführt. Leider gelang es nicht, durch diese Methoden einen Zugang zu enantiomerenreinen Isoplagiochinen zu erhalten.


—> Volltext

Abonnieren:

Empfehlen: