Unsere Seite auf

Dissertationen
Linksammlung durchsuchen

 

Entwicklung von forensisch-toxikologischen Untersuchungsverfahren für die Materialanalytik von "Spice"-Produkten, Arznei- und Dopingmitteln

Härtel, Christoph - Westfälische Wilhelms-Universität Münster (2014)


Für die Charakterisierung von forensisch-toxikologischen Materialien werden qualitative und/oder quantitative Ergebnisse benötigt. Einen entscheidenden Faktor spielt dabei die Analysenzeit (Probenvorbereitung, Messzeit) der verwendeten Methode. Aus diesem Grund befasst sich diese Arbeit mit der Analytik von Spice-, Doping- und Arzneiprodukten mittels Desorptions-Elektrospray-Ionisierung (DESI) gekoppelt an ein Ionenfallenmassenspektrometer (IT-MS). Durch die Verwendung der DESI-Technik ist eine direkte massenspektrometrische Untersuchung von festen Materialien möglich und die Verwendung eines IT-MS erlaubt die Differenzierung zwischen Regio- und Strukturisomeren. Neben diesen direkten Analysemöglichkeiten werden Methoden für die quantitative Analyse der vollsynthetischen Wirkstoffe in Spice-Produkten und die Quantifizierung einzelner Steroidester in öligen Dopingmittelzubereitungen beschrieben.


—> Volltext

Abonnieren:

Empfehlen: