Unsere Seite auf

Dissertationen
Linksammlung durchsuchen

 

Detektion, Identifizierung und Charakterisierung tumorrelevanter Proteine in Serum, Gewebe und Zellen

Escher, Niko - Universität Jena (2011)


Biomarker sind für die rechtzeitige Erkennung von Tumorerkrankungen von großer Bedeutung. Jedoch weisen die bisher verwendeten Biomarker wie z. B. das prostataspezifische Antigen (PSA) beim Prostatakarzinom oder cancer antigens (CA) wie z. B. CA19.9 bei gastrointestinalen Tumoren eine relativ geringe Sensitivität und Spezifität auf. Aus diesem Grund ist es notwendig, neue Marker zu identifizieren bzw. neue Methoden zur Detektion für die Biomarkersuche zu entwickeln, welche dann eine bessere Vorsorge bzw. rechtzeitige Behandlung und damit eine erhöhte Lebenserwartung ermöglichen könnten.

Diese Arbeit soll Möglichkeiten aufzeigen, Biomarker aus Serum, Gewebe oder einzelnen Zellen zu detektieren und zu identifizieren. Die Charakterisierung dieser Biomarker und die Identifizierung/Charakterisierung neuer, in der Zellproliferation involvierter Proteine, soll dann deren Einordnung in bestehende Signalwege erlauben und die molekularen Mechanismen sowie die biologischen Funktionen besser verstehen helfen.

Durch die Verknüpfung verschiedener proteomischer Techniken, konnte so neue Markerkandidaten im Serum von Patienten mit kutanem T-Zell-Lymphom (CTCL) und Pankreaskarzinom identifiziert werden. Die Entwicklung einer neuen Technik zur Detektion von Stromamarkern am Beispiel für Kopf-Hals-Tumoren führte ebenfalls zu potentiell neuen Markerkandidaten.

Die Charakterisierung gefundener Marker resultierte einerseits am Beispiel für das CTCL zur Identifizierung neuer Protein-Protein-Interaktionspartner. Des Weiteren konnte die hier aufgestellte Hypothese "Interaktionspartner von Biomarkern können ebenfalls Biomarkerkandidaten sein", bewiesen werden.

Diese Arbeit zeigt, dass nur das gelungene Zusammenspiel der Biomarkerdetektion, Identifizierung und Charakterisierung zu neuen Biomarkerkandidaten führen kann. Neue oder abgewandelte bestehende Techniken führen zu neuen Detektionsmöglichkeiten, mit deren Hilfe neue Ansatzpunkte im Kampf gegen den Krebs gefunden werden können.


—> Volltext

Abonnieren:

Empfehlen: