Unsere Seite auf

Dissertationen
Linksammlung durchsuchen

 

Konfokale Raman-Mikrospektroskopie zur Untersuchung plasmabehandelter DNA und einzelner, lebender humaner Spermatozoen unter physiologieähnlichen Bedingungen

Edengeiser, Eugen - Ruhr-Universität Bochum (2014)


Die Dissertation behandelt konfokale Raman-Mikrospektroskopie als analytisches Werkzeug, um Fragestellungen anhand biologischer Proben zu adressieren: Wie wird DNA durch Behandlung mit nicht-thermischem Atmosphärendruck-Plasma inaktiviert? Können lebende humane Spermatozoen chemisch evaluiert werden auf nicht-invasive Art und Weise unter physiologieähnlichen Bedingungen? Die Arbeit wurde in 5 Kapitel unterteilt: 1 liefert eine Betrachtung der Grundlagen der ausgearbeiteten Experimente. 2 der Beschreibung der in dieser Arbeit verwendeten Materialien und Methoden, insbesondere des Aufbaus des verwendeten konfokalen Raman-Mikrospektroskops. 3 befasst sich mit der Fragestellung, wie DNA durch Plasmabehandlung inaktiviert werden kann. 4 betrachtet die konfokale Raman-Mikrospektroskopie immobilisierter, lebender Spermatozoen unter physiologieähnlichen Bedingungen. 5 zeigt anhand zweier Anwendungsbeispiele im Bereich der anorganischen Chemie die Interdisziplinarität der Raman-Spektroskopie.


—> Volltext

Abonnieren:

Empfehlen: